Monday, 05. December 2016
logo todesstrafe.de
Zitat des Tages:
Well, gentlemen, you are about to see a baked Apple!
George Apple (kurz vor seiner Hinrichtung auf dem Elektrischen Stuhl, 1928)
Suche:  

Anzeige

Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen neuen Newsletter
Ihre Emailadresse



Alternativtext  Startseite Alternativtext  Berichte Alternativtext  Nachrichten Archiv Alternativtext  Bücher Alternativtext  Filme, Dokumentationen Alternativtext  Forum Alternativtext  Gesetze Alternativtext  Hinrichtungsmethoden Alternativtext  Todesstrafenatlas Alternativtext  LänderseitenAlternativtext Saudi ArabienAlternativtext JapanAlternativtext KuwaitAlternativtext DeutschlandAlternativtext USA Alternativtext  Impressum
Die Scharfrichter Norwegens Teil 1
August Anton Lædel, Sohn des Scharfrichters Franz Gotschalck Lædel von Østland. Sein Pate hatte den gleichen Namen, war bekannt unter dem Namen August Lædel und war ebenfalls Scharfrichter in Østland, ursprünglich aus Dänemark. Anton Lædel wurde am 2. September 1757 in der Schloßgemeinde von Akershus getauft, seine Mutter hieß Magdalene Møller. Er wurde in der gleichen Kirche am 6. Oktober 1771 konfirmiert. Er machte eine Lehre als Schreiner und erhielt am 7. März 1786 den Bürgerbrief als Schreinermeister in Christiania (heute Oslo). Er heiratete am 12. Dezember 1788 Randi Guttormsdatter. Sie...
Frauen im Todestrakt der USA
Alternativtext
Zurzeit befinden sich 56 Frauen in den Todestrakten der Vereinigten Staaten von Amerika. Wie auch die 40 jährige Debra Jean Milke (Bild) die einen Mitbewohner beauftragte ihren Sohn zu erschiessen. Die meisten davon in Texas und Kalifornien. Die erste Frau die seit der Wiedereinführung der Todesstrafe hingerichtet wurde war die 52 jährige Barfield Velma aus North Carolina. Wir würden die Liste gerne weiter vervollständigen, über weitere Daten würden wir uns freuen Louise, Harris,, Alabama, *16.07.1963, Tat: 11.03.1988, Todesurteil: 11.08.1989 Louise Harris wurde für die...
Todesstrafe für Mörder und Schänder?
Alternativtext
Pro und contra: BBS-Schüler befragen Lehrer und Schüler und Passanten in der Stader Innenstadt. Eine Umfrage zum Thema Todesstrafe hat eine Klasse der Stader BBS III (B8Y1C06 / HS 106) durchgeführt. Überraschend sprach sich eine Mehrheit für die Todesstrafe aus: für Mörder und Vergewaltigerer. Für den Joker der Jugendseite des Stader, Buxtehuder und Altländer Tageblatts berichten die Schüler Anne Meyer und Dimitrij Wildt. Den Anstoß gab eine Reportage über Stanley Tookie Williams, die die Klasse zuvor im Unterricht gesehen hatte. Stanley Williams soll eine Familie und einen ehemaligen...
Der Vollzug der Todesstrafe in Deutschland im 19. Jahrhundert
Doktorarbeiten gibt es in Deutschland wohl zu jedem nur erdenklichen Thema, und so findet sich auch eine Abhandlung zu der Frage: “Wie wird im Deutschen Reich die Enthauptung vollstreckt?” Geschrieben wurde sie von dem Juristen Max Ramlau, dem dafür im Jahre 1900 von der Universität Rostock der Doktortitel verliehen wurde. Mann könnte davon ausgehen, dass die im Titel gestellte Frage mit einem einzigen Satz beantwortet werden könnte. Doch Deutschland war von alters her ein staatlicher Flickenteppich, von dem im 19. Jahrhundert immerhin noch rund 40 Staaten übrig geblieben waren, die erst...
Deutsche Staatsbürger in den USA
Alternativtext
Zurzeit sitzen vier deutsche Staatsbürger in den Vereinigten Staaten von Amerika in "Todeszellen" und warten auf die Vollstreckung ihrer Todesurteile. Die Brüder Michael und Rudi Apelt, Arizona - Am 2. Oktober 1988 lernte Michael Apelt in Mesa die 30-jährige Ernährungsberaterin Cindy Monkman kennen. Bereits 26 Tage danach heirateten die beiden in Las Vegas. Anschließend wurden zwei Lebensversicherungen über 300.000 Dollar und 100.000 Dollar abgeschlossen. Diese Versicherungen, mit gegenseitiger Begünstigung der Ehepartner, sollten am 22. Dezember wirksam werden. Zwei Tage nach Inkrafttreten...
Ein deutscher in der Todeszelle - Ronnie Cauthern, Tennessee
Alternativtext
In der Nacht des 8. Januar 1987 wurden die Eheleute Patrick und Rosemary Smith in ihrem Haus in Clarksville, Tennessee ermordet. Der Verdacht fiel schnell auf Ronnie Cauthern und Brett Patterson. Beide wurden nach einem Tipp aus ihrem Freundeskreis am 12. Januar 1987 von der Polizei in Gewahrsam genommen. Cauthern war zum Tatzeitpunkt 18 Jahre alt. Bei ihm fand man Kreditkarten, Scheckbuch, die Ausweise, die Schlüssel und weitere private Gegenstände des Ehepaars Smith, außerdem auch die Schnur, mit der Patrick Smith erdrosselt wurde. Die Rekonstruktion des Falles ergab, dass beide durch die...
Willkommen im Texas Todestrakthotel
Dein Raum ist eine 2 Meter mal 2,5 Meter große Zelle aus Beton, Maschendraht und Stahl. Du hast eine Toilette, ein Waschbecken und eine Pritsche aus Metall, ein dünnes Kissen sowie eine dünne Matratze zum Schlafen. Einmal pro Woche bekommst du einen Satz saubere Wäsche. Jedes Mal, wenn du deine Zelle verlassen darfst, wirst du vorher bis auf die Unterwäsche untersucht, manchmal sogar von weiblichem Personal. Es gibt einen Fernseher, der an der Wand außerhalb deiner Zelle angebracht ist, ungefähr drei Meter von deiner Zelle entfernt. Man darf von 7.00 Uhr morgens bis 22.30 Uhr durch den...
Wird ein Unschuldiger hingerichtet?
Beistand für Lonnie Johnson der am 24. Juli 2007 in Texas hingerichtet wird. Lonnie Johnson, Afroamerikaner, wurde zum 1990 in Texas zum Tode verurteilt. Ihm wird zur Last gelegt die beiden weissen Amerikaner, Gunar Fulk und Leroy McCaffrey, erschossen zu haben. Von Anfang an plädierte Lonnie auf Notwehr. Ein glaubwürdige Aussag, wenn man berücksichtigt, dass die Opfer aller Wahrscheinlichkeit nach bewaffnet waren und die eigentliche Tatwaffe defekt und nicht funktionsfähig war. Die Angehörigen und Freunde von Fulk und McCaffrey waren vor und nach dem Vorfall in eine Reihe von Übergriffen mit...
Victim impact statement
Strafe soll dem Täter Rehabilitation ermöglichen, andere Täter abschrecken und die Gesellschaft sicherer machen. Strafe soll den Opfern gerecht werden, der Täter soll sühnen um den (überlebenden) Opfern „closure“, „heilung“ zu bringen. Wie sich das Strafverständnis in den letzten Jahrzehnten gewandelt hat und welche veränderte Rolle die Hinterbliebenen von Mordopfern in Todesstrafprozessen spielen, das möchte dieser Artikel untersuchen. Zentraler Untersuchungsgegenstand ist das victim impact statement, die Aussage von Hinterbliebenen der Mordopfer, in der Straffindungsphase des Prozesses nach...
Das Ende vor Augen
Vor neun Jahren wurden in Texas zwei Kinder erschossen. Ein Prozess folgte, ein Urteil. Und seither erwartet ein Mann seinen Tod Von Ingo Wolff, Houston Der Metalldetektor schweigt. Er wirkt hilflos im kleinen Empfangshaus im Gefängnis von Livingston. Gegen die Prozedur auf amerikanischen Flughäfen ist die Sicherheitskontrolle im am schwersten bewachten Gebäude von Texas dürftig. Noch wenige Schritte, dann betritt man die „Allan B. Polunsky Unit“. Hier warten die 440 männlichen Todeskandidaten von Texas auf ihre Hinrichtung. Leise schiebt sich eine Eisentür hinter dem Besucher zu. Für Sekunden...
Troy Albert Kunkle, ein gebürtiger Nürnberger bangt um sein Leben!
Alternativtext
USA, Livingston, Texas – Noch weiß Troy Albert Kunkle (38) nichts von der schicksalhaften und endgültigen Entscheidung des Obersten Gerichtshofes der USA. Immer noch hat der in Nürnberg geborene verurteilte Mörder Hoffnung, dass sein Todesurteil in Lebenslänglich umgewandelt wird. Aber spätestens am Wochenende, wenn ihn seine deutsche Frau, Christa Haber, besucht, wird er die Nachricht erhalten. „Ihn wird der Schlag treffen und er wird zusammenbrechen“, so sagte gestern Christa Haber. Die 42-Jährige weiß nicht, wie sie dieses Hin und Her durchstehen kann. „Ich habe mich immer noch nicht vom...
Hinrichtung vermutlich noch vor dem Weihnachtsfest
Alternativtext
Livingston. Noch weiß Troy Albert Kunkle (38) nichts von der schicksalhaften und endgültigen Entscheidung des Obersten Gerichtshofes der USA. Immer noch hat der in Nürnberg geborene verurteilte Mörder Hoffnung, dass sein Todesurteil in lebenslänglich umgewandelt wird. Aber spätestens am Wochenende, wenn ihn seine deutsche Frau, Christa Haber, besucht, wird er die Nachricht erhalten. "Ihn wird der Schlag treffen", sagte gestern Christa Haber. Auch Haber (42) weiß nicht, wie sie dieses Hin- und Her noch weiter verkraften kann. "Ich bin mit den Nerven am Ende", sagt sie. Termin vermutlich...
Troy Albert Kunkle, ein gebürtiger Nürnberger bangt um sein Leben!
Alternativtext
(fr) USA, Livingston, Texas – Noch weiß Troy Albert Kunkle (38) nichts von der schicksalhaften und endgültigen Entscheidung des Obersten Gerichtshofes der USA. Immer noch hat der in Nürnberg geborene verurteilte Mörder Hoffnung, dass sein Todesurteil in Lebenslänglich umgewandelt wird. Aber spätestens am Wochenende, wenn ihn seine deutsche Frau, Christa Haber, besucht, wird er die Nachricht erhalten. „Ihn wird der Schlag treffen und er wird zusammenbrechen“, so sagte gestern Christa Haber. Die 42-Jährige weiß nicht, wie sie dieses Hin und Her durchstehen kann. „Ich habe mich immer noch...
Grüße an die Welt von Anthony Bartee
Alternativtext
Mein Name ist Anthony Bartee, ich bin ein 49 jähriger Schwarz Amerikaner/Indianer im Todestrakt der USA im Staate Texas. Ich bin im Todestrakt seit dem 3. September ´98. Ich kann schon „sehen“, wie einige von Ihnen, die dies lesen, zurückschrecken oder gähnen, denken dies wird dahin gehen, wie ich die Anklagen des Staates, was meine Schuld angeht, ablehne. Oder das ich ein Tier bin, das eingesperrt und getötet gehört. Seien sie versichert, dass sich dieser Report nicht um meine Schuld oder Unschuld dreht. Was dies ist, ist ein Blick ins Innere, von einem Menschen der im Käfig existiert und...
Nordkorea: Christen öffentlich hingerichtet
Alternativtext
Der designierte UN-Generalsekretär Ban Ki-mun soll sich entschieden für die Menschenrechte im kommunistisch regierten Nordkorea einsetzen. Dazu haben elf Menschenrechtsorganisationen unter Führung der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) den Südkoreaner aufgefordert. Unter anderem bitten sie Ban, den Ausweisungen nordkoreanischer Flüchtlinge aus China Aufmerksamkeit zu schenken. Den Flüchtlingen drohten in ihrer Heimat harte Strafen, sogar Hinrichtungen. Flüchtlinge berichteten, dass Kinder abgeschobener Frauen getötet würden. Wörtlich heißt es: „Ganze Familien politischer...
Troy Albert Kunkle - Auge um Auge, Zahn um Zahn?
Am 19. Januar soll wieder ein Mensch vergiftet werden. Es ist der in Nürnberg geborene Troy Albert Kunkle. Der US Bundesstaat Texas nimmt sich das Recht heraus, ihm das Leben zu nehmen und ihn hinzurichten. So wie Kunkle vor 20 Jahren einem un-schuldigen Familienvater das Leben nahm. Auge um Auge, Zahn um Zahn. Das eine war falsch – das andere wird ebenso falsch sein. Beides kann und darf eine moderne Gesellschaft nicht akzeptieren. Der Täter muss bestraft werden. Das steht außer Frage. Er soll den Rest seines Lebens im Gefängnis bleiben. Aber ein Staat darf ihn nicht töten! Die USA gelten...
Häftling Nr. 887
Die Akten des TDCJ (Texas Department of Criminal Justice) geben Auskunft über seine letzte Mahlzeit: 2 doppelte Cheeseburger, Salat, Pommes Frites, 1 Liter eisgekühlte Pepsi, Chocolate-Brownies, 1 Becher Blue-Bell-Ice-Cream – und ein Stück Geburtstagskuchen. Die 153. Hinrichtung im US-Bundesstaat Texas seit Wiedereinführung der Todesstrafe trifft an seinem 33. Geburtstag Clifford Boggess. Clifford Boggess - Das Verbrechen Das Todesurteil erhielt Clifford H. Boggess für den am 23. Juli 1986 bei einem Raubüberfall verübten Mord an Frank Collier, dem 86-jährigen Inhaber eines...
Ein Besuch im Todestrakt
Ich wollte mir hier ein paar Minuten Zeit nehmen um zu erzählen, wie es ist, wenn man einen Sohn hat, der in Texas in der Todeszelle sitzt. Calvin war weder ein musterhafter Bürger noch einer der zur feinen Gesellschaft von Texas gehörte. Geboren wurde er am 28. März 1953 in San Angelo in Texas. Er wurde von der Burdine Familie adoptiert, nachdem sich herausgestellt hatte, dass seine leiblichen Eltern massiv dem Alkohol verfallen waren und sich deshalb nicht um ihn kümmern konnten. So wuchs er in Forth Worth (Texas) auf. Er verließ Forth Worth (Texas) im Alter von ungefähr 13 oder 14 Jahren...
China: Hinrichtung auf Bestellung?
Am vergangenen Samstag (30. September 2006) strahlte das ZDF Bilder eines Beitrags aus, die der in Peking stationierte BBC-Korrespondent Rupert Wingfield-Hayes mit versteckter Kamera im Zentralhospital Nr. 1 in Tinanjin aufgenommen hatte. Gefilmt hatte Wingfield-Hayes ein Gespräch, das er mit dem Chefchirurgen des Krankenhauses – eigenen Angaben zufolge Asiens größter Transplantationsklinik – und dem für Auslandsgeschäfte zuständigen Leiter führte, und das einen von vielen seit langem gehegten Verdacht zu bestätigen scheint. Im Land der Mitte, in dem mehr Todesurteile vollstreckt werden, als...
Unschuldig in der Todeszelle?
Es war Sylvester 1995/1996. Anthony Medina ging mit seinem Cousin Alex und einigen Freunden zu zwei verschiedenen Partys. Bei der zweiten Party, die im Haus seines Freundes Candy stattfand, kamen Sie kurz nach Mitternacht an, und sind dann dort auf der Party bis ca. 3:30 Uhr morgens geblieben. Danach sind Sie zur ersten Party zurückgegangen, haben sie aber nach 10 oder 15 Minuten wieder verlassen, weil es dort zum Streit gekommen ist. Der Cousin Alex hat Anthony Medina und einen Freund um ca. 4 Uhr morgens bei Anthony Medina zuhause abgesetzt. In der Zwischenzeit……. In den frühen...
Aktuelle Nachrichten:
10.09.2010 Nord Korea
30.08.2010 Iran
29.07.2010 Iran
28.07.2010 Japan
19.07.2010 Marokko
08.07.2010 China
07.07.2010 Iran
19.05.2010 USA
05.05.2010 Deutschland
05.05.2010 Taiwan
Forum zum Thema Todesstrafe
Top Beiträge: